Verkaufsoffener Sonntag "Landpartie": Bündnis klagt gegen Michelstadt | FR.de

WWW.MICHELSTADT.COM PRESSE-SHOW:  Verkaufsoffener Sonntag: Bündnis klagt gegen #Michelstadt | FR.de:

"Die „Allianz für den freien Sonntag“ klagt vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel gegen einen geplanten verkaufsoffenen Sonntag im südhessischen Michelstadt. Anlass ist die sogenannte #Landpartie am 22. April, wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Mittwoch in Darmstadt mitteilte. Sie unterstütze das Bündnis und klage in seinem Auftrag. Der VGH in Kassel bestätigte den Eingang der Normenkontrollklage. Wann mit einer Entscheidung zu rechnen sei, lasse sich noch nicht absehen, sagte Sprecher Helmut Schmidt. „Auf jeden Fall vor dem 22. April.“


Die sogenannte Landpartie ist nach Darstellung von Michelstadts Sprecher Tobias Thomas Scholz eine Fahrzeugschau in Verbindung mit einer Ausstellung auf dem Marktplatz und seit einigen Jahren Tradition. „Die Jahre davor gab es keinen Rechtsstreit.“ Die Geschäfte in der Altstadt sollen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr öffnen dürfen.


Nach Darstellung der „Allianz für den freien Sonntag“, die von Kirchen, Sozialverbänden und Gewerkschaften getragen wird, stützt sich Michelstadt auf eine falsche Rechtsgrundlage. Zudem gebe es keinen unabhängigen Anlass für die Sonntagsöffnung. Die sogenannte Landpartie sei keine eigenständige Veranstaltung, sondern lediglich ein Motto, unter welches die Sonntagsöffnung gestellt werde. (dpa)"

Kommentare