Heiße Luft im Odenwald (wo auch sonst^^)

Bislang heißester Tag des Jahres: Mit Temperaturen bis 37 Grad verzeichnete der Odenwald am letzten Juli Wochenende den bislang heißtesten Samstag dieses Sommers.  

Das bisher heißeste Wochenende des Jahres lässt Odenwälder mächtig schwitzen: Flächendeckend wurde am Samstagnachmittag die 30-Grad-Marke überschritten, nur minimal kühler ist es auf den Bergen. Der Topwert (37 Grad) wurde am Samstag, 27.07., um 17 Uhr in Michelstadt gemessen. 

Rekorde wird die Hitze an diesem Wochenende wohl nicht knacken. Der bisherige hessische Höchstwert des Deutschen Wetterdienstes (DWD) liegt bei 38,4 Grad in Runkel - gemessen bereits 1952. Bundesweit gibt der DWD als Hitzerekord seit Beginn der Messungen 40,2 Grad an - gemessen im Juli 1983 in Süddeutschland. Dennoch wird der Juli insgesamt nach Schätzungen der Meteorologen als einer der zehn wärmsten in die Geschichte eingehen.

Kommentare