Christiane Adler führt den Gewerbeverein.Michelstadt.com

michelstadt.com mercial presseechoecho-online.de/lokales/odenwaldkreis/michelstadt/christiane-adler-fuhrt-den-gewerbeverein_19264575




Christiane Adler (Zweite von links) steht dem Gewerbeverein Michelstadt vor. Das Bild zeigt sie beim Start des Weinbrunnenfests mit (von links) Bürgermeister Stephan Kelbert und den Vorstandskollegen Anette Amrhein, Heinz Peter Aulbach, Petra Schäfer, Stephan Mertins. Foto: Joaquim Ferreira via #koogle #standortmarketing




GEWERBEVEREIN.MICHELSTADT.com - Der Michelstädter Gewerbeverein hat die ein Jahr währende Vakanz an seiner Spitze beendet und Christiane Adler zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die langjährige Geschäftsleiterin des Modehauses Henschel wurde bei der Mitgliederversammlung einstimmig auf diesen Posten berufen. Mit der Interessenvertretung des Einzelhandels wolle sie sich für „eine noch attraktivere und aktive Innenstadt“ einbringen, so Adler in ihrer Dankesrede.
Unterstützend wirken soll dabei künftig ein Gewerbemanager, der sich insbesondere des Themas Leerstand von Geschäften annehmen soll. Angegliedert wird die neue Position beim Verein, an der Finanzierung der Stelle wird sich aber die Stadt maßgeblich beteiligen. Dies berichtete auf Nachfrage Heinz Seitz, der als Leiter des kommunalen Kulturamts und Vorstandsmitglied im Gewerbeverein beide Partner verbindet. Wie Seitz weiter darlegte, kann nach der nun erfolgen Komplettierung der Vereinsführung die Ausschreibung in Angriff genommen werden; die Anstellung des neuen Mannes oder der neuen Frau soll kommendes Jahr erfolgen.
Neben der neuen Vorsitzenden durften sich auch weitere Mitglieder des Vorstands über einen uneingeschränkten Vertrauensbeweis freuen. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender bestätigten die 35 anwesenden Gewerbetreibenden Heinz-Peter Aulbach (Zurich Versicherung), als Rechner Karl-Dieter Kessler (Volksbank Odenwald) und als Schriftführer Heinz Seitz. Ulrike Blum-Schmahl („Rosa Blum“) ist stellvertretende Schriftführerin; Petra Schäfer (Schmucker/Schenken-Kochen-Genießen) fungiert als Pressesprecherin und wird von Anette Amrhein (Salon Amrhein) vertreten. Beisitzer sind Angelika Bogon-Brehm (Textilhaus Bogon), Nadja Dachmann (Reisebüro Ferngefühl), Jenny Hachmeister (itah GmbH/Fröccs Weinschorle), Stephan Mertins (Profi Mertins), Christiane Schwarz (Friseursalon Schwarz) und Sandra Schwarz („die träumerei“).
Viel Lob und Applaus gab es für Stephan Mertins, der in den vergangenen Monaten kommissarisch die Geschäfte geführt hatte; der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
Vom Ostereiermarkt über das Altstadtfest bis zur Kirchweih mit Weinbrunnenfest reicht die Reihe der Großveranstaltungen, zu deren Gelingen der Gewerbeverein gemeinsam mit Stadt, Kulturamt und weiteren Mitstreitern wesentlich beigetragen habe. Zusammenhalt bewiesen hätten die Mitglieder des Gewerbevereins überdies, so heißt es in einer Mitteilung, nach der gerichtlichen Untersagung der „Landpartie“, dem verkaufsoffenen Sonntag im Frühjahr. Das Verbot wurde in Form von verhängten Schaufenstern öffentlich kommuniziert und habe als „Schwarzer Sonntag“ ein überregionales Medienecho gefunden.
Überaus positiv verlief dagegen das Weinbrunnenfest Anfang Oktober, das einen Rekordumsatz verzeichnet habe. Positiv stimmt die Verantwortlichen überdies der Beitritt von sechs neuen Mitgliedern. Mit Blick auf 2019 versicherte Adler, sie werde ihre ganze Kraft zum Wohle aller Gewerbetreibenden der Stadt und ihrer Stadtteile einsetzen. Ihre Hauptanliegen seien es, den Verein weiter auf einer guten finanziellen Basis zu wissen und die Beschlüsse zur Einstellung eines Gewerbemanagers umzusetzen. Dazu wolle sie den engen Kontakt zu allen Geschäftsleuten pflegen: „Gemeinsam mit der Stadt werden wir Projekte zur Sicherung der Geschäftswelt realisieren. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame, spannende Reise für unser Michelstadt.“ 




Kommentare